Was ist Circular Business?

Wirtschaft braucht Wachstum welches sowohl ökonomisch als auch ökologisch nachhaltig ist. Umweltverträglichkeit wird in den meisten Fällen als Belastung oder Verantwortung wahrgenommen und von Unternehmensbereichen mit unnötigen Kosten gleichgesetzt. Um jedoch Profitabilität zu gewährleisten müssen ökologische Gesichtspunkte in Strategien für wirtschaftliche Nachhaltigkeit eingebettet werden. Wir sehen die Lösung in der Circular Economy.

Die Umsetzung von Prinzipien der Circular Economy erfordert systematische Bewertung aller Geschäftstätigkeiten die von Produktenwicklung, Logistik, Verbraucherbedürfnissen bis hin zum Management von Produktlebenszyklen reichen.

Der Ertrag aus industriellen Geschäftstätigkeiten wird zunehmend durch Rohmaterialengpässe beeinflusst. Die Expansion der Mittelschicht durch wachsende Schwellenländer erhöht die ohnehin bereits beispiellose Last auf natürliche Ressourcen und steuert somit erhöhter Marktvolatilität bei. Diese Gegebenheiten verlangen einen proaktiven Ansatz für die Erschließung neuer Geschäftsfelder, Produkte und Dienstleistungen welche Wirtschaftsleistung und Umweltbelastung von Beginn an als Teil des Geschäftsmodells berücksichtigen. Erste Wirtschaftsteilnehmer haben bereits begonnen Möglichkeiten jenseits des linearen “Nehmen-Fertigen-Verkaufen”-Ansatzes zu untersuchen. Gleichzeitig betonen Entscheidungsträger aus Wirtschaft und Politik ein Überdenken des konventionellen “Kaufen-Benutzen-Wegwerfen”-Konsumentenbildes. CirBES bietet Leistungen für die Fertigungsindustrie mit dem Ziel zirkuläre Geschäftsmodelle im Sinne der Circular Economy umsetzen. In diesem Rahmen bietet CirBES Fortbildungen in denen Grundlagen zur Kreislaufwirtschaft vermittelt werden, sowie wesentliche Inhalte die einen reibungslosen Übergang von linearen zu zirkulären Systemen unterstützen. Darüber hinaus bietet CirBES praktische Beratung für die Konzipierung, Entwicklung und Umsetzung von zirkulären Geschäftsmodellen die sowohl auf dem Stand der Technik als auch auf Entwicklungen des CirBES-Teams basieren. CirBES begleitet seine Kunden mit einem ganzheitlichen und systemischen Ansatz. D.h. CirBES beginnt den Raum für neue Geschäftsmodelle zu analysieren der die Bedürfnisse von Kunden und Markt erfüllt. Nach der Festlegung geeigneter Geschäftsmodelle werden Produktspezifikationen re-definiert um Produkte für angemessene End-of-Life-Strategien auszulegen. Supply Chains werden ebenfalls analysiert und ggf. reorganisiert mit dem Ziel Wertströme zum Kunden und zurück zu synchronisieren, um effiziente Rückgewinnung und Neuverteilung von Produkten sicherzustellen. Die Gesamtheit der genannten Aktivitäten wird im Hinblick auf maximale wirtschaftliche sowie ökologische Vorteile überprüft und bewertet. Zudem bietet CirBES Beratung im Bezug auf Informationsmanagement und Datennutzungsstrategien zur Weiterführung und Verbesserung des eingeführten zirkulären Geschäftsmodells.

Als Spezialist für die Umsetzung von Prinzipien der Circular Economy ebnet CirBES den Weg zu neuen Möglichkeiten für die fertigende Industrie.

Kontaktieren Sie uns

+46 708 43 60 75

Schreiben Sie uns eine E-Mail